Home

 

Waldenser feiern Johannisfest
mit Festumzug in Rohrbach am 26. Juni

Jedes Jahr wieder steht das Waldenserfest zum Johannistag in Rohrbach im Zeichen der Erinnerung der Waldenser an die Vertreibung aus dem Piemont und ihrer Ansiedlung in Rohrbach, Wembach und Hahn. Das Fest findet am kommenden Sonntag, den 26. Juni statt. Es beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst zur Eröffnung an der Waldenser-Schutzhütte bei Rohrbach. Anschließend wird der Festumzug in der Waldstraße aufgestellt. Um 11 Uhr startet der historische Umzug, der durch die Straßen Rohrbachs führt. Er verläuft durch folgende Straßen: Im Kirschengarten, Gartenstr., Rodauer Str., Pragelatostr., Flurstr., Albert-Schweitzer-Str., Wiesenstr., Brunnenstr, Nieder-Modauer-Str., Carl-Schneider-Str., Rodauer Str., Daniel-Bonin-Str. Die Teilnehmer tragen die historischen Gewänder der Waldenser, aber auch Herolde, ein Förster, ein Soldat oder der Pfarrer sind zu bestaunen. Wer beim Umzug mitwirken möchte, kann ein Kostüm leihen (Tel: 06154-51506).
Nach dem Umzug findet eine Festansprache zur Geschichte der ehemaligen Waldenser-Kolonie auf dem Marktplatz statt. Anschließend wird ein Mittagessen im Bürgerhaus in Rohrbach angeboten, später dann auch Kaffee und Kuchen. Ab ca. 12 Uhr gibt es Spaß für die Kinder in der Hüpfburg und bei weiteren Spielangeboten der Jugendfeuerwehr vor dem Bürgerhaus. Um ca. 13.30 Uhr wird der Chor „ChorPusdelicti“ mit einem kleinen Gesangsprogramm die Veranstaltung musikalisch bereichern.
Anlässlich des Festes ist auch das Waldensermuseum von 13 Uhr bis 15.30 Uhr geöffnet und bietet die Möglichkeit, sich über die Geschichte der Waldenser zu informieren.

Hugenottenpfad

(c) Copyright by Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Rohrbach-Wembach-Hahn
All rights reserved.